October 21, 2016 0

Richtig verhalten bei Verlust

Richtig verhalten bei Verlust

Das Haus gewinnt immer“ – dieser Leitsatz sollte Spielern längst bekannt sein. Und in gewisser Weise stimmt er bis heute, denn schließlich gibt es den Hausvorteil, der es unmöglich macht, als Kunde grundsätzlich mit einem Gewinn nach Hause zu gehen. Langfristig werden die eigenen Gewinne von Verlusten überschattet. Umso wichtiger ist es, mit einem Tiefschlag richtig umzugehen. Doch wie verhält man sich eigentlich, wenn man eine große Summe verloren hat? Und ist es möglich, dieses Defizit wieder aufzuholen? Unsere Hilfeseite möchte dich in diesem Punkt ein wenig detaillierter aufklären und dir wertvolle Tipps mit auf den Weg geben.

Auch professionellen Spielern ist durchaus bewusst, dass der Hausvorteil besteht – und dass sich dieser nur schwer brechen lässt. Sie spielen allerdings aus anderen Beweggründen und haben gelernt, sich bei einem Verlust richtig zu erhalten. Gelegenheitsspielern fällt genau das deutlich schwerer. Dabei sind gerade sie es, die das Glücksspiel mit Vorsicht genießen sollten. Eine Pechsträhne kann immer vorkommen, und diese kann sogar mehrere Tage lang anhalten. Dabei spielt es keine große Rolle, für welches Spiel man sich letztlich entscheidet. Wenn es schlecht läuft, dann meist richtig!

Den Wechsel von Glücks- zu Pechsträhne erkennen

Es gibt einige Merkmale, die dich wissen lassen: Jetzt geht es so langsam bergab. Man nennt dieses Phänomen auch die „Kippe“, auf der irgendwann einfach alles steht. Das einzig sinnvolle ist es, in diesem Moment mit dem Spielen aufzuhören. Dass man mal verliert, und das eventuell auch mehrfach hintereinander, sollte jedem bewusst sein. Nur wer in diesem Moment zu verbissen agiert, der läuft Gefahr, am Ende alles zu verlieren. Für das Casino bist du spätestes dann eine echte Geldquelle, denn sie wissen, wie sie mit instinktivem Verhalten ihrer Kunden den großen Reibach machen können. Der Versuch, verlorene Runden wieder aufzuholen, scheitert meist kläglich.

Unser Tipp: Kampfmodus aus!

Sicher besteht die Chance auf einen erneuten Wandel, von dem du als Spieler profitieren kannst. Die Wahrscheinlichkeit ist jedoch relativ gering. Hast du eine ganze Weile Pech gehabt, dann macht es keinen Sinn, dich mit höheren Einsätzen abzumühen und in Kampfhaltung zu gehen. Besser ist es, den Tag zu streichen und einfach an einem anderen dein Glück erneut zu versuchen. Eine Pechsträhne bleibt meist selbst dann bestehen, wenn das Spiel gewechselt wird. Dies zeigt die Erfahrung und es bewahrheitet sich eben immer wieder.

Eine Pause zwischen den Spielen kann sicher nicht schaden. Schließlich würde man sich in einer realen Spielbank auch nicht unentwegt darauf einschießen, doch noch das Ruder rumzureißen. Oft hilft es, das Casino einfach mal ein oder zwei Tage außen vor zu lassen und sich anderen Dingen zu widmen. Ein weiterer Nebeneffekt: Man verfällt nicht so schnell in eine Spielsucht!

Online-Casino.at

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

nineteen − 16 =

Categories
Recent Comments
© Copyright 2018. Skill Game Casino. Designed by Space-Themes.com.